ghip systems GmbH
     ghip systems GmbH
English Deutsch
  English   Deutsch
Home Neuigkeiten Produkte Kontakt

Neuigkeiten

Events

Produktübersicht

Aktive Produkte TDM-Multiplexer IP-Multiplexer Gigabit Switch Fiber-Converter 2.7G Fiber-Converter 10G Fiber-Backup

Passive Produkte DWDM-Multiplexer CWDM-Multiplexer CWDM-Add/Drop WDM-Multiplexer

Optische Module GBIC-Module SFP-Module SFP+-Module XFP-Module X2/XENPAK-Module

Zubehör FO-Patchkabel FO-Dämpfungsglieder

Mess-Equipment Light Source Fiber-Meter CWDM Power-Meter

Download

Kontakt

Glossar

Galerie

Impressum


Unsere Unternehmensmeldungen (Archiv)

Aktuelle Meldung

NEU!23.01.2012 SFP+-Module für Ihre Anwendung

Unser Sortiment an SFP+-Modulen umfasst sowohl 10Gbps Ethernet als auch 2/4/8Gbps FibreChannel oder STM-64 Transceiver.
Die Module sind für Single- oder Multimode Fasern verfügbar und auch für CWDM und DWDM in unterschiedlichen Reichweiten und Budgets erhältlich. Auch OEM-kompatible Typen beispielsweise für Cisco® oder Brocade® können wir Ihnen anbieten.
Einen Überblick über unsere SFP+-Module finden Sie [hier].

Frühere Meldungen

08.12.2011 Alles aus einer Hand für schnelles CWDM und DWDM

Sie erhalten bei uns alle erforderlichen Übertragungsmodule, Medienkonverter, Multiplexer und Add-Drop-Einheiten, um Ihre leistungsfähige und robuste xWDM-Infrastruktur bis 10Gbps je Kanal und darüber betreiben zu können.
Unsere passiven Kernkomponenten für CWDM finden Sie [hier], für DWDM [hier].

01.09.2010 Neuer Multiline 10 Gbps Fiber Converter

Unser neuer modular CONV 2004/2008 hat vier oder acht unabhängige Kanle und ist für Ethernet, Fibre Channel oder SDH/SONET gleichermaßen geeignet.
Die Kanäle werden mit SFP oder SFP+ Modulen bestückt. Sie wandeln damit zwischen Wellenlängen, xWDM, Kabeltypen oder Reichweiten um oder fungieren einfach als 2R-Repeater.
Unsere neuen 10Gbps Converter finden Sie [hier].

23.02.2009 Ab sofort: 10 Gbps über CDWM oder DWDM

Wir bieten nun auch XFP- und XENPAK-Module für CWDM und DWDM an.
Damit können wir Ihnen unsere CWDM/DWDM Komponenten auch komplett mit 10Gbps Ethernet bzw. Fibre Channel Transceivern anbieten.
Unsere XFP- und XENPAK-Module finden Sie [hier].

07.01.2008 Handliche Glasfaser-Messtechnik für die Installation

Um Sie bei der unproblematischen Inbetriebnahme Ihres Glasfaser-Netzwerkes zu unterstützen, bieten wir Ihnen an dieser Stelle einige geeignete Messwerkzeuge an.
Alle Geräte sind robust, erlauben eine einfache Bedienung und sind in einem transportablen Handheld-Format.
Die kleinen Helfer finden Sie [hier].

10.07.2007 Ghip systems goes ETSI

Ab sofort liefern wir alle unsere Multiplexer und OADMs für CWDM, DWDM und WDM im neuen Gehäuse mit geringerer Einbautiefe.
Damit passen sämtliche passiven Fiber-Optic Geräte mittels eines Einbausatzes auch in die nach europäischem Standard gebauten ETSI-Cabinets.
Alle Geräte können weiterhin wie gewohnt auch als Tischgeräte verwendet oder in die verbreiteten 19"-Schränke eingesetzt werden.
Einen Überblick über unsere passiven optischen Multiplexer finden Sie [hier].

15.03.2007 Ergänzung unseres optischen Modulangebotes um X2-Module

Zusätzlich zu den bisher angebotenen SFP-, GBIC-, XFP- und XENPAK-Modulen liefern wir ab sofort auch X2-Module.
Damit setzen wir auf einen weiteren, von bedeutenden Herstellern unterstützten Standard für 10Gbit/s Ethernet, 10G-Fibre Channel und OC192/STM-64.
Eine Liste der derzeit angebotenen X2-Module gibt es [hier].

28.04.2006 Erweiterung der passiven Produktfamilie um DWDM

Wir haben unsere erfolgreiche "express"-Glasfasermultiplexer-Serie um DWDM-Multiplexer und entsprechende DWDM-Add/Drop Einheiten ergänzt. Damit können nun weit über 40 Datenströme mit jeweils bis zu 10Gbit/s zusammengefasst und übertragen werden.
Wie gewohnt sind auch hiermit flexible Punkt-zu-Punkt-, Baum- und Ringstrukturen realisierbar.
Die Nutzung vorhandener Glasfaser-Infrastruktur wird durch den Einsatz der express DWDM Familie optimiert, und auch bestehende, voll belegte CWDM-Netze knnen nahtlos um zusätzliche Kanäle erweitert werden.
Weitere Informationen über die neue express DWDM Serie finden Sie [hier].

27.01.2006 CWDM/OADM ber eine Glasfaser

Die neue Singlefiber-Reihe in unserer passiven express CWDM/OADM Produktfamilie ist speziell fr den Fall geeignet, dass nur eine einzelne Faser fr die per CWDM zu bertragenden Anwendungen frei ist. Sie bertrgt ber eine einzelne Leitung bis zu 4 Verbindungen beliebiger Standards mit bis zu 10 Gbit/s per Kanal gleichzeitig. Mit den darauf abgestimmten express OADM Singlefiber-Komponenten knnen Sie flexibel einzelne CWDM-Kanle abzweigen oder optische Add-and-Drop Ringe aufbauen.
Weitere Informationen über das CWDM Singlefiber-Konzept [hier].

27.06.2005 Hybrider TDM-over-IP Multiplexer für LANs und IP-Netzwerke

Die neue hybrid IPM-Familie ermöglicht die transparente Übertragung von ein bis vier seriellen Datenströmen über ein Ethernet/IP-Netzwerk. Sowohl S2M oder E1/T1 (strukturiert und unstrukturiert) als auch die klassischen synchronen Standards RS530, V.24, V.35, V.36 und X.21 werden unterstützt. Damit können diese zusätzlichen Sprach- oder Datendienste direkt ins LAN eingebunden und die Kosten für zusätzliche Leitungen eingespart werden.
Durch die Verwendung des GHMoIP-Protokolls werden die Daten auch durch große Netze hindurch und über weite Entfernungen routbar. Zur Sicherung der Übertragungsqualität werden QoS und VLAN eingesetzt.
Nähere Informationen finden Sie [hier].

02.03.2005 Fiber-Optic Backup-Schalter erstmals auf der CeBIT

Der Backup-Schalter modular BKUP schützt bis zu zwei optische Verbindungen, indem er Ihre Daten mithilfe einer Backup-Strecke sicher überträgt. Eine andere Anwendung ist die Anbindung an einen redundanten OADM-Backbone. Wie der Konverter ist auch der Backup-Schalter 3R-fähig und dank der durchgehenden SFP-Bestückung für die verschiedensten Anwendungen anpassbar.
[Hier] finden Sie alle Details.

24.02.2005 Programmerweiterung um GBICs

Häufig benötigen unsere Kunden für ihre Netzwerkerweiterung nicht nur das passende Gerät, sondern auch das erforderliche Zubehör.
Auf vielfachen Wunsch haben wir daher Gigabit Interface Converter Module (GBICs) in unser Lieferprogramm aufgenommen.
[Hier] finden Sie alle Details. Weitere Modultypen beschaffen wir Ihnen gern. Fragen Sie uns!

01.02.2005 Ihr passives CWDM wird aktiv

Nicht jedes Gerät, das an ein CWDM-Netzwerk angeschlossen werden soll, kann die passenden Wellenlängen dafür liefern. Um auch Geräte mit festen Anschlüssen zu unterstützen, gibt es jetzt den modular CONV mit vier Fiber-to-Fiber Konvertern.
Diese ausschließlich mit SFP-Ports aufgebauten Konverter sind flexibel für alle benötigten Wellenlängen bestückbar und auch als vollwertige 3R-Repeater einzusetzen.
Zu allen weiteren Produktinformationen geht es [hier].

18.11.2004 Besuchen Sie uns auf der CeBIT!

Sie finden uns in Halle 13 Stand A57.
Hier können Sie zu uns persönlichen Kontakt aufnehmen, über Ihre Anforderungen fachsimpeln und unsere aktuellen Produkte besichtigen.
Weitere Informationen unter [Messe/Events].

03.03.2004 Alles aus einer Hand

Jedes Netzwerk ist anders. Unsere Komponenten werden deshalb mit individuell ausgewählten SFP-Modulen ergänzt, die auf die speziellen Anforderungen abgestimmt sind.
Deshalb können Sie bei uns ab sofort auch die passenden SFP-Module erhalten.
Nährere Einzelheiten dazu finden Sie [hier].

01.03.2004 Facelifting für unsere Website

Wir haben einen kompletten Relaunch gestartet, um unsere Site für Sie noch aktueller und übersichtlicher zu gestalten.
Über Feedback zur Site oder unsere Produkte freuen wir uns!
[Hier] können Sie mit uns Kontakt aufnehmen.

04.02.2004 Der switch GIGA 8+8 ist da!

Unsere "Neuer" ist ein flexibler Dual-Standard Gigabit Ethernet Switch mit 8 Ports.
Jeder Port ist sowohl als Kupfer-Interface als auch als SFP-Slot ausgeführt.
Weitere Features sind Trunking-Funktion und ein umfangreiches Management.
Mehr Informationen gibt es [hier].

01.10.2003 Unsere TDM-Familie ist geboren

Diese neue Multiplexer-Serie kombiniert einen Gigabit Ethernet Switch mit bis zu acht E1/T1 TDM-Ports oder einem E3/DS3 Kanal. Die Wirespeed-Gigabit Uplink ist als redundante SFP-Schnittstelle mit 1,25 Gbit/s ausgeführt, um je nach den Erfordernissen den Anschluss an Freespace-Optic, einer Punkt-zu-Punkt-Strecke oder auch einen CWDM-Ring zu ermöglichen.
Die Einzelheiten über unsere gigabit TDM Familie erhalten Sie [hier].

01.09.2003 Neuaufstellung im Metro-Bereich und Relaunch

Nun ist es endlich soweit: Unsere neue Strategie steht fest!
Wir wollen unsere Kompetenzen und unser Know-How ab sofort gezielter bündeln und konzentrieren uns auf den Metro-Ethernet und Glasfaser-Bereich.
Schwerpunkt wird alles rund um CWDM und Glasfaser sein, und unsere CWDM-Produkte legen den Grundstein für die neue Ausrichtung.
Mehr über unsere express CWDM/OADM Komponenten finden Sie deshalb ab sofort [hier].





 up

© ghip systems GmbH 2001 - 2012